Gabionen - Traditionell und Dekorativ

Gabionen, auch Mauersteinkorb, Steinkorb oder Schüttkorb genannt, sind bereits seit dem Mittelalter bekannt. Im heutigen Garten- und Landschaftsbau werden diese mit Steinen aufgefüllten Drahtgeflechte vor allem als dekorative Alternative zu den altbewährten Trockenmauern eingesetzt. Und die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Gabionen im Landschaftsbau

Um einen dekorativen Schall- und Sichtschutz einzurichten, sind Gabionen eine ideale Möglichkeit. Wird die sichtbare Seite dieser Trennmauern auch noch mit einem hochwertigen Stein befüllt, entsteht ein edles und langlebiges Element, welches Garten und Grünanlagen aufwertet.

Gabionen als nützliches Stilelement

Neben der reinen Gestaltungsmöglichkeit und der Funktion als Sicht- und Schallschutz können Gabionen weitere sinnvolle und nützliche Zwecke erfüllen. Gabionen können im Landschaftsbau als Stützmauern sowie als Böschungs- und Hangbefestigung dienen.
Darüber hinaus kann das Draht/Stein-Gerüst einer Gabione mit Mutterboden überdeckt werden. Dies ermöglicht nicht nur eine Begrünung, sondern bietet später zahlreichen Kleinlebenwesen einen Lebensraum.